Home

Default 1
Default 2

 

31. Jahresausstellung der Künstlergruppe Glashütten

 

Eröffnung am Freitag, 4. November 2016 um 20 Uhr

Am Samstag, dem 5. Nov. und Sonntag, dem 6. Nov. 2016

ist die Ausstellung jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet

im Bürgerhaus Glashütten/Ts., Schloßborner Weg 2

 

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

 

Die Jahresausstellung der Glashüttener Künstlergruppe ist aus dem gesellschaftlichen Leben der Gemeinde Glashütten nicht mehr wegzudenken und findet jeweils am ersten Wochenende im November im Bürgerhaus Glashütten/Ts., Schloßborner Weg 2, statt.
Diese Tradition reicht inzwischen schon viele Jahre zurück. Der Kulturkreis Glashütten organisierte im März 1986 eine Ausstellung „Glashüttener Künstler“, an der sich 50 Künstlerinnen und Künstler aus den drei Ortsteilen Glashütten, Schloßborn und Oberems beteiligten. Daraus entstand auf Initiative von Isolde Bauer eine Gruppe, die sich ausschließlich mit Malerei beschäftigte. 16 Künstlerinnen und Künstler stellten dann Anfang November desselben Jahres ihre Bilder, Seiden- und Porzellanmalerei im Bürgerhaus von Glashütten aus. Die „Glashüttener Künstlergruppe“ war gegründet.
 
Vier Gründungsmitglieder sind heute noch dabei: Barbara Aragall, Herma Feierabend, Anita Wagner und Hans-Jürgen Schmitt. Im Laufe der Jahre hat sich die Gruppe ständig erneuert und ist so lebendig und ideenreich geblieben. Mehrere Ausstellungen in der Partnergemeinde Caromb/Frankreich und Carpentras/Frankreich wurden organisiert. Eine Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden von Glashütten, Oberrod, Niederreifenberg und Schloßborn führte zu Ausstellungen mit biblischen Themen. Auch haben Mitglieder der Gruppe mit Kindern der Grundschulen in Glashütten und Schloßborn mehrtägige Workshops veranstaltet.
Während der Jahresaustellungen sind alle Künstlerinnen und Künstler anwesend und diskutieren gern und lebhaft mit den Besuchern über die gezeigten Arbeiten.
Außer auf diesen großen Gemeinschaftsausstellungen präsentieren einige der Mitglieder ihre Arbeiten auch in Einzelausstellungen oder zusammen mit anderen Künstlern.
Seit 1998 ist Hans Pohl der Sprecher der Gruppe.